• img-top01.jpg
  • img-top02.jpg
  • img-top03.jpg
  • img-top04.jpg
  • img-top05.jpg
  • img-top06.jpg
  • img-top07.jpg
  • img-top08.jpg

Niederrhein-Guide Logo

Haben Sie noch Fragen?           
(02826) 91876-00

(Mo-Fr 9:00-16:00 Uhr)

Font Size

Cpanel

W: Aus rechtem Holz geschnitzt


Mit Niederrhein-Guide Christoph Poyck
Wanderung  Für Familien 3-6 Stunden 

Unweit Wesel und der Lipperheinmündung liegt der Baum umwachsene alte Lippehafen. Möglicherweise haben schon die Römer den heute unter Naturschutz stehenden Hafen angelegt. In langen Reihen steht Linde um Linde auf dem Damm. Den Germanen war die Linde heilig und der Freya geweiht. Unter der Linde tötete Sigfried den Drachen Fafnir. Der Wallfahrer trug meist Lindenblätter. Die Linde gewährte Schutz vor Gewitter und bösen Geistern. Marienstatuen, die allemanischen Masken und die Kampfschilde unserer Vorfahren waren aus Lindenholz geschnitzt. „Unter Linden\", dem Tie oder Thingplatz, schwor man einen Eid, fanden Beratungen und Gerichtsverhandlungen statt. Der Baum sollte linde Urteile begünstigen. Linden gelten als Friedens- und Schutzbaum. Unter ihrem Schutz fanden die großen Dorffeste, Hochzeiten, Märkte und Versammlungen statt. Um den Hof wurde eine Linde als Schutz für Haus und Familie gepflanzt. Bei den Nordgermanen galt die Hoflinde als Schicksalsbaum. Mit ihr war das Wohl der Sippe verbunden. Im mittelalterlichen altdeutschen Kartenspiel war das Lindenblatt Symbol des freien Bauernstands. Erleben Sie die Schönheit unserer Heimat und entdecken Sie, geführt von einem ausgebildeten Naturführer, einen besonderen Ort mit allen Sinnen. Besonderes Augenmerk gilt der Überlieferung des europäischen Volksglaubens, der Heilkunde und Geschichten zur mythologischen Bedeutung der Linde. Wissenswertes über den alten Lippehafen und die angrenzenden Örtlichkeiten runden die Exkursion ab.


Steckenlänge:
2 km

Teilnehmer:
20

Dauer:
3-4 Stunden

Preise:
Erwachsene:
Kinder:

12 €
4 €

Mitnehmen:
Verpflegung, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind angebracht. Hunde können nicht mitgenommen werden.

Anmeldung:
NABU-Naturschutzstation
Tel.: 02826 / 91 876 00
Anmeldung@NABU-Naturschutzstation.de

Niederrhein-Guide:

Breite: 51.6626914
Länge: 6.6710218
Routen Optionen




Zurück
You are here: Home Niederrhein-Guides

What is Nabu

The NABU nature conservation center Niederrhein is made for man and nature is on the Lower Rhine and leads in the area "de Gelderland Poort" square in the city of Kleve, Nijmegen, Arnhem and Emmerich many conservation works by ...

more information

Niederrhein Guide - a project of

NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V.
Im Hammereisen 27 E
D-47559 Kranenburg

Tel: +49 (2826) 91876-00
Fax: +49 (2826) 91876-29
EMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Webseite: www.niederrhein-guides.de